Laufende Uhr / PHP
 
 
 
Menu
Startseite
Unsere Schule

Schulprogramm
Ardeyschule
von A bis Z


Schulorganisation
in Stichworten


Schulpatenschaft

Schulchronik
Termine
Ardeyschule
intern




Ardey-News
die Schülerzeitung


Ardey-News
der Newsletter




Schulleben

190 Jahre
Ardeyschule
Feste,
Feiern,
Schulaktionen
Schulprojekte
Betreuungsangebote
Förderverein

Ardey-Shop
Ehemalige
Pressespiegel
Impressum
 
   

1

2

3

4

5

6

7

8
 
9

10

11

12

13
 
 
 
Kanuerlebnistage


Am Ende der Klasse 4, vom 18. bis 22.Mai 2015 hatten wir unsere Kanuerlebnistage. Wir waren beim Kanuverein "Rothe Mühle" an der Ruhr.
Am ersten Tag fuhren wir noch nicht mit den Paddel im Kanu, sondern wir paddelten mit den Händen. Wir fuhren ruhraufwärts von Bucht zu Bucht. In der sechsten Bucht warfen wir uns den Ball zu, den Tanja unsere Trainerin mitgenommen hatte. Unsere Aufgabe war es, den Ball möglichst lange über Wasser zu halten. Das schafften wir 39 mal.
Am Dienstag lernten wir mit dem Paddel umzugehen. Danach fuhren wir noch mit den Paddel auf dem Wasser.
Am Mittwoch fuhren wir wieder ein Stück die Ruhr hoch, warfen uns den Ball zu und hatten viel Spaß.
Am Donnerstag durften wir von oben den Steg mit unserem Boot ins Wasser rutschen. Das war aufregend und einige wurden ziemlich nass. Diesmal paddelten wir die Ruhr abwärts, unter der Brücke entlang und um die rote Boje herum. Einige Kinder sind zum anderen Ufer gefahren. Dort durften sie aussteigen und Muscheln sammeln. Danach machten wir mit der Bootsspitze kehrt. Am Bootshaus angekommen, sollten wir mit allen Booten auf dem Wasser ein großes Kanu bauen. Wer wollte durfte über die Boote laufen bzw. balancieren. Einige Kinder sind dabei ins Wasser gefallen.
Am letzten Tag fuhren wir alle zusammen mit Kanadiern (5 in einem Boot) und Einerkajaks zur Brücke am Wehr. Dort sind wir ausgestiegen und durften eine zeitlang spielen. Auf dem Rückweg wechselten wir die Boote (Kanadier gegen Einer). So paddelten wir zurück zum Bootshaus. Wer wollte durfte freiwillig kentern und ein kurzes Bad in der Ruhr nehmen. Zum Schluss wurde gegrillt und wir aßen mit großem Hunger die leckeren und knackigen Würstchen und Brötchen. Es hat uns allen sehr gut gefallen.

Marie Le, Klasse 4b